Rockabilly-Frisuren

Ganz typisch für eine Rockabilly-Frisur sind Locken. Männer und Frauen schätzen dieses ganz charakteristische Merkmal, setzen es aber ganz unterschiedlich in Szene.

Doch keine Sorge: Auch mit glatten Haaren lassen sich schöne Rockabilly-Frisuren im Stil der 1950er Jahre zaubern.

Kennst du „Ducktail“, „Elephant’s Trunk“, „Cat Ear“ und Co?

Was die Frisuren der Frauen betrifft, so sind einige ganz typische Merkmale zu nennen, die klar dem Rockabilly-Stil zugeordnet werden. Dazu zählen die so genannten Cat Ears, auch Kitten Ears und Victory Rolls. Gerne zeigen wir Euch vor Ort, was für das perfekte Haar-Styling wichtig ist und wie der Look gelingt!


Überhaupt lieben viele Rockabellas den Pin-up-Stil. Schwarze Haare ganz nach dem Vorbild der Ikone Betty Page und ein Pony sind oftmals die Frisur der Wahl. Nicht wegzudenken sind außerdem klassische Accessoires wie Haarbänder, Bandanas, Kopftücher, Haarreifen und auffällige Haarspangen.

Die männlichen Rockabilly-Anhänger orientieren sich auch in Sachen Haarstyling am King of Rock’n’Roll und lassen den Retro-Style der fünfziger Jahre wieder aufleben . Ihr wichtigstes Utensil dabei ist sicher die Pomade, die das Haar fixiert und Glanz verleiht. Diese als „Greaser Look“ bezeichnete Frisur ist neben den Klassikern „Ducktail“ und „Elephant’s Trunk“ besonders beliebt.

Gerne zeigen wir euch sämtliche Techniken für die perfekte Rockabilly-Frisur bei uns im Shop!

KALOCO Mode & Accessoires - Rockabilly-Mode, Frisuren- und Stylingtipps in Feldbach